Heute endete mit dem 7. Wochenende die Ausbildungskette zum ehrenamtlichen Suchtkrankenhelfer des Landesverbandes Schleswig-Holstein.


Jedes, der Wochenenden hat die Teilnehmer persönlich und die Bereitschaft des Einzelnen gefordert, sich einzubringen, zu öffnen und vielleicht auch noch einmal die Auseinandersetzung mit der eigenen Geschichte zuzulassen. Am Ende hatten alle eine gute Basis für ihre weitere ehrenamtliche Arbeit in ihren "Rucksack" gepackt, wohl wissend, dass jeder persönlich noch dieses Wissen individuell und lokal ergänzen muss.
Die Teilnehmer konnten verschiedene Referenten, Methoden und Vielfältigkeit erleben und ausprobieren. Leider verließen uns im Laufe der Ausbildungskette 3 Teilnehmer durch ihren Tod und konnten den Weg nicht mit uns bis zum Ende gehen. Dieser Umstand, die gute Gruppendynamik und Ehrlichkeit miteinander hat Nähe geschaffen, weit über das Notwendige hinaus. Für alle war die Öffnung der Seminarkette auch für den Landesverband Hamburg und Clic-Lübeck ein bereichernder Gewinn.
Alle Teilnehmer freuen sich nun auf die Abschlußveranstaltung am 26.05.2019 und die Übergabe der Zertifikate. Ein besonderer Dank geht an die beiden Moderatoren und Referenten Gosbert Nebel und Franz-Josef Hecker, die es verstanden, die Teilnehmer zusammenzuführen, alle Themenbausteine mit dem "roten Faden" zu verbinden und die unterschiedlichen Charaktere immer wieder herauszufordern.

Abschluss Suchthilfe

--

Inga Hansen